COVID19-Informationen

FRAGEN UND ANTWORTEN 

ZU EUREM WINTERURLAUB 2021/2022

Jetzt heißt es: Endlich wieder Skifahren. Und wenn Ihr geimpft oder genesen seid, beinahe ohne Einschränkungen.

 

Damit Ihr auf dem Laufenden seid, haben wir hier die wichtigsten Fragen für Euch gesammelt.
Stand: 17. Dezember 2021
 

Aktuelle Regeln

Für die Einreise nach Österreich wird ein 2,5G-Nachweis (geimpft, genesen oder PCR-getestet) benötigt. Im Weiteren gilt in allen Bereichen (Gastronomie, Beherbergung, Skigebiet) die 2G-Regel (geimpft oder genesen).

  • Wie ist genesen und geimpft in Österreich definiert? 
    Genesen: Das Genesungszertifikat gilt 180 Tage. 
    Geimpft:
       - Impfstoffe mit zwei Impfdosen:
     Eine Impfung gilt erst bei vollständiger Immunisierung. Dieser Nachweis wird ab dem Tag der 2. Impfung ausgestellt und gilt für 270 Tage. Danach ist eine dritte Impfung erforderlich.
       - Impfstoffe mit einer Impfdosis: Bei Impfungen, wo nur eine Dosis vorgesehen ist (Johnson & Johnson), gilt diese als Nachweis ab dem 22. Tag. Die Gültigkeit liegt bei 270 Tagen ab dem Tag der Impfung. Ab dem 3. Jänner 2022 ist zwingend eine zweite Impfung für eine Gültigkeit erforderlich.
       - Impfung bei Genesenen: Eine Impfung gilt für neun Monate, sofern man 21 Tage vor der Erstimpfung an COVID-19 erkrankt gewesen ist.
       - Drittimpfung: Die Drittimpfung (bzw. bei Einmalimpfstoffen die Zweitimpfung) gilt 360 Tage. Zwischen zweiter und dritter Impfung müssen zumindest 120 Tage liegen.
     
    • PCR für 2x Gimpfte:Geimpfte die noch keine Boosterimpfung bekommen haben ,benötigen üfür die Einreise ebenso einen Gültigen PCR Test.
    •  
  • Welcher Impfstoff wird in Österreich anerkannt?
    In Österreich sind derzeit folgende Impfstoffe anerkannt:
    Der Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca und Johnson&Johnson.
     
  • Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr benötigen keinen Nachweis. Welche Regelungen gelten für Kinder ab 12 Jahren?
    Für österreichische Kinder und Jugendliche:
    Der Ninja-Pass, der an österreichischen Schulen ausgestellt wird, ist einem 2-G-Nachweis gleichgestellt und gilt daher auch als Zutrittsnachweis.
    Bitte beachtet: Der Nachweis des Ninja-Passes gilt nur in den Wochen, in denen in den Schulen regelmäßig Testungen durchgeführt werden. In diesen Wochen gilt der Ninja-Pass auch für die Wochenenden. In der schulfreien Zeit gilt eine Sonderregelung: Kinder die auch in den Ferien einen gültigen Testnachweis vorweisen können (zumindest 2 Mal pro Woche einen PCR-Test), gilt dies auch weiterhin als 2G-Nachweis.
    Nach Beendigung des neunten Schuljahres müssen alle Jugendliche, die in Österreich in die Schule gehen, über einen 2-G Nachweis (geimpft oder genesen) verfügen.

    Für Gästekinder:
    Für Kinder ab 12 Jahren (bis zum vollendeten 15. Lebensjahr), die keiner Schulpflicht in Österreich unterliegen, gilt auch die Sonderregelung, dass mittels PCR-Test (zumindest 2 Mal pro Woche; weitere erforderliche Tests können im Laufe der Woche durch beobachtete Antigen-Schnelltests vorgenommen werden) der 2G Nachweis erfüllt wird. 

    Wo kann ein PCR Test gemacht werden?
    PCR-Gurgeltests
     können bei der Sparfiliale in Lofer und Weißbach abgeholt werden.
           - Die Tests werden in Eigenregie durchgeführt.
           - Die Tests werden von Montag-Samstag abgeholt. Am Sonn- und Feiertag nicht. Werden die Tests bis zur angegebenen Uhrzeit (steht auf den Sammelboxen) abgegeben,
             bekommt man das Testergebnis innerhalb von 24 Stunden.
           - So funktionierts: auf sbg-gurgelt.at registrieren, mit den Anmeldedaten anmelden und Test mit der Schritt für Schritt Anleitung durchführen. 
           - Tests verschließen und an einer der Abgabestellen abgeben (im Salzburger Saalachtal: Sparfiliale Lofer, Gemeindeamt Lofer, Gemeindeamt Unken, Gemeindeamt
             St. Martin, Sparfiliale Weißbach und Gemeindeamt Weißbach)

    Weiters kann die Teststraße in Saalfelden für kostenlose PCR-Tests genutzt werden. Einfach vorab unter: salzburg-testet die Anmeldung starten, den Wunschtermin, die Abnahmestation und die Uhrzeit auswählen und anmelden.

    Kostenpflichtige PCR-Test Möglichkeiten gibt es bei den Ärzten im Salzburger Saalachtal (Dr. Gunther Schlederer, Lofer und Dr. Manuel Hackl, Unken).
     

  • Wo muss überall eine FFP2 Maske getragen werden?
    Die FFP2-Maskenpflicht gilt in Geschäften des täglichen Bedarfs (z.B. Supermärkte, Apotheken) sowie im gesamten Handel, bei körpernahen Dienstleistern und in Kultureinrichtungen. Die FFP2-Maskenpflicht gilt überall dort, wo es keine 2G-Regelung gibt.

Gastronomie und Beherbergungsbetriebe

  • Welche Verhaltensregeln gelten in der Gastronomie?
    Für einen Gastronomiebesuch gilt die 2G-Regel sowie die FFP2 Maskenpflicht. Die Sperrstunde liegt bei 23 Uhr. Für Silvester wird die Sperrstunde aufgehoben.
    Die Nachtgastronomie bleibt bis mindestens 10. Jänner geschlossen.


     
  • Welche Regeln gelten im Beherberungsbetrieb?
    Gäste müssen bei der Anreise neben der üblichen Registrierung einen gültigen 2G-Nachweis vorweisen. In allgemein zugänglichen Bereichen der Beherbergungsbetriebe gilt die FFP2 Maskenpflicht. 
    Für die Verköstigung der Gäste gelten die Regelungen der Gastronomie.

     

Unterwegs im Skigebiet

  • Wann öffnen die Skigebiete?
    Die Almenwelt Lofer hat ab 18. Dezember durchgehend geöffnet.
    Das Skigebiet Unken Heutal öffnet am 18. Dezember.
     
  • Gilt für die Seilbahnen die 2G-Regel?
    Ja, auch für die Benutzer von Seilbahnen gilt die 2G-Regel. Beim Kauf des Tickets muss der 2G-Nachweis vorgelegt werden. 
     
  • Besteht in der Kabinenbahn und in den Sesselliften eine Maskenpflicht?
    Ja, zusätzlich zum 2G Nachweis muss eine FFP2-Maske getragen werden.

Weitere Informationen finden sie unter www.sichere-gastfreundschaft.at oder melden sie sich einfach bei uns.